News

Die 4a im Handballfieber

28. April 2018

Wochenlang dauerte die Vorbereitungsphase für einen der sportlichen Höhepunkte im aktuellen Schuljahr: dem Handballturnier in Andelfingen. Seit der Bekanntgabe des Sportanlasses, welcher auf Kinder von der zweiten bis zur sechsten Klasse zugeschnitten ist, war viel passiert. Einerseits führten Herren vom Handballclub Andelfingen und eine sportlich engagierte Mutter spezielle Handball-Sportlektionen durch, andererseits waren es auch Jungs aus der Klasse (teils mit Handballerfahrung), welche für die Gestaltung von Trainingseinheiten verantwortlich zeichneten.
Sehr bald war ein Knaben-Handballteam auf die Beine gestellt. Bei den Mädchen bekundeten gleich alle aus der Klasse Interesse und Lust, am Turnier teilzunehmen.

Am Mittwoch, dem 11. April hatte das lange Warten ein Ende. Viele Mädchen-, Knaben- und Mixed-Teams, begleitet von ihren Coaches, fanden sich am frühen Nachmittag in den Turnhallen der Andelfinger Primar- und Sekundarschule und der Dreifachhalle ein. Von lauten Anfeuerungsrufen begleitet, gaben die sich auf den verkleinerten Spielfeldern gegenüberstehenden Mannschaften ihr Bestes. Die meisten Teams kamen übrigens aus Andelfingen und Kleinandelfingen.
Elf Minuten lang blieb Zeit, das Spiel mit mindestens einem Tor Vorsprung zu gewinnen. Da sich bei den 4.-Klass-Mädchen lediglich drei Teams angemeldet hatten, spielten diese je zweimal gegeneinander um den Einzug in den Final. Unsere «Black Girls» gingen mit viel Freude und einer gehörigen Portion Kampfgeist in die einzelnen Spiele, erzielten Tore, gewannen, verloren und spielten Unentschieden. Schliesslich reichte es ganz knapp nicht für den Final. Auch mit dem 3. Rang waren die Mädchen zufrieden.
Die «Blue Gang» trat ebenfalls mit viel Power und Zuversicht an und spielte gegen 4.- und 5.-Klass-Jungs; und dies so erfolgreich, dass sich die sehr bewegungsfreudigen Buben am Ende für den Final qualifizierten, welchen sie obendrein auch noch gewannen. Die Freude über das gemeinsam Erreichte war sehr gross.

An dieser Stelle sei den beiden Coaches Frau und Herrn Rakic und Frau Mirjam Schüpbach für das rechtzeitige Finalisieren der Mannschafts-Trikots der «Black Girls» ganz herzlich gedankt.

C. Falk

20180411_153405.jpg 20180411_154012.jpg 20180411_155247_008.jpg
20180411_173245.jpg 20180411_173359.jpg Handball2.jpg

zurück - Druckversion